Wie fliegen eigentlich Pferde?

Foto: Zaire auf ihrem Flug nach Doha 2021

1 Flugzeug. 19 Flugboxen. 36 Passagiere und ca. 23 Tonnen Fracht.

Das brauchte es, um in insgesamt 18 Stunden (Zwischenstopp in Dubai inklusive) TSF Dalera BB und ihre Kolleginnen und Kollegen vom Flughafen Lüttich in Belgien heil und wohlbehalten zum Flughafen Haneda in Japan zu bringen.

Der Flughafen in Lüttich ist sogar extra mit Stallungen ausgestattet, in denen die Pferde vor ihrer Abreise untergebracht sein können. Ein extra “Pferde-Hotel” quasi! In Haneda war es das erste Mal, dass Pferde als wertvolle Fracht angekommen sind.

Dalera ist schon öfter geflogen und auch wenn es für uns ein seltsamer Gedanke ist, ist so ein Flug für die Pferde oft stressfreier und entspannter als eine Reise mit dem LKW, denn in den Transportcontainern können sie ruhiger stehen und besser ausbalancieren.

Mit dauerhaft gewährleistetem Futter- und Wasserzugang haben die Vierbeiner durch ständige Kau- oder Schluckbewegungen auch keine Probleme mit dem Druckausgleich, wie wir Menschen das manchmal erleben. Mit an Board befinden sich immer erfahrene Tierärzte, um im Notfall handeln zu können, falls mal ein Pferd panisch werden sollte oder gesundheitliche Probleme bekomme. Die passiere laut den Tierärzten der Klinik Lüsche, sehr selten. Eine (oder manchmal auch mehrere) Begleitpersonen sind während des Fluges für das Wohl der Pferde zuständig. Auf dem Flug nach Tokio übernahm Isabell Werth die Aufgabe, auf die Olympiateilnehmer aufzupassen.

Neben den Pferden der deutschen Equipe reisten auch Teilnehmer aus 12 weiteren Nationen gemeinsam mit Dalera.

Alle Pferde reisen mit entsprechenden Pässen und Gesundheitszeugnissen und werden vor dem Abflug gründlich durchgecheckt. In Japan selbst werden sie mit klimatisierten Pferdetransportern in die ebenfalls klimatisierten Stallungen der Wettkampfanlage gebracht. Alle Pferde sind wohl auf und haben zehn Tage Zeit, um sich an die Verhältnisse in Tokio zu gewöhnen, bevor die erste Dressurprüfung – der Grand Prix – am 23.07. stattfinden wird.

Insgesamt werden 247 Pferde für die Olympischen Spiele und 78 Pferde für die Paralympics nach Tokio reisen.

Dalera ist inzwischen in ihrem temporären Zuhause angekommen, frisst und erkundet neugierig mit Jessica ihre Umgebung.

Juli 19, 2021 — Team Aubi

Hinterlasse einen Kommentar