Aubenhausen SHOP

Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Aubenhausen SHOP" der Aubenhausen E-Commerce GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Jessica von Bredow-Werndl, Benjamin Werndl und Dirk Schimmel, Aubenhausen 7, 83104 Ostermünchen, und deren Kunden geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Aubenhausen SHOP (Aubenhausen E-Commerce GmbH) und dem Kunden (nachfolgend "Kunde" genannt) gelten für Verbraucher und Unternehmer ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
(3) Für Händler (Wiederverkäufer) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte/Waren auswählen und diese über einen Button "Zum Warenkorb hinzufügen" in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button "zur Kasse" kommt der Kunde in den Bereich, um die notwendigen Kunden-Angaben wie Namen, Anschrift, Zahlungsweise, etc. vorzunehmen. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Setzen eines Häkchens vor „Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen, stimme den AGBDatenschutzrichtlinien und der Verarbeitung meiner Daten zu." diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.
(2) Wir schicken daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion "Drucken" ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Versendung der Ware innerhalb von drei Werktagen (es gelten die Werktage in Niedersachsen) zustande.
(3) Bei Nichtannahme des Angebotes durch uns wird eine gegebenenfalls bereits geleistete Zahlung durch den Kunden unverzüglich zurückerstattet.

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir dem Kunden dies unverzüglich mit. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
(2) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall sind auch wir berechtigt, uns vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden wir eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren in unserem Eigentum.

§ 5 Preise, Versandkosten und Kostentragungsvereinbarung

(1) Alle Preise, die auf unserer Webseite angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden unter dem Punkt "Versand" als auch im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde (der Verbraucher ist) nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.
(3) Der Versand der Ware erfolgt in der Regel per Postversand. Das Versandrisiko tragen wir nur, wenn der Kunde Verbraucher ist. Bei dem Versand an einen Unternehmer, trägt dieser das Versand- und Transportrisiko im Sinne des § 447 BGB.  
(4) Im Falle des Widerrufes eines Verbrauchers werden der Kaufpreis als auch die Versandkosten von uns erstattet. Die Kosten der Rücksendung sind durch Sie zu tragen. Näheres regelt die Widerrufsbelehrung.
(5) Ein Umtausch der Ware ist nicht möglich. Der Kunde der Verbraucher ist, macht in diesem Fall von seinem Widerrufsrecht Gebrauch und löst einen neuen Bestellvorgang der alternativen Ware aus. Es werden bei der erneuten Bestellung Versandkosten fällig. 

§ 6 Zahlungsmodalitäten

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Sofortüberweisung (Klarna), Kreditkarte (VISA, Mastercard), PayPal oder einer anderen angegebenen Zahlungsweise vornehmen. 
(2) Die Zahlung mit Kreditkarte und Sofortüberweisung werden über den Zahlungsdienstleister Shopify Payments abgewickelt. Wir bleiben auch bei der Zahlung über Shopify Payments zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder für Ihre Ansprüche auf Rückzahlung geleisteter Zahlungen. 
(3) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit dem verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren fällig.

§ 7 Sachmängelgewährleistung, Garantie

(1) Wir haften für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften,
insbesondere §§ 434 ff BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf von uns gelieferte Sachen lediglich 12 Monate mit Ausnahme von Ansprüchen auf Schadensersatz für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Der Kunde, der Unternehmer ist, hat einen Mangel an der Ware gem. § 377 HGB unverzüglich uns gegenüber anzuzeigen.
(2) Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich zu dem jeweiligen Artikel angegeben wurde.

§ 8 Haftung

(1) Es gelten die gesetzlichen Haftungsbestimmungen.
(2) Im Übrigen gilt folgende Haftungsbeschränkung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir lediglich aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen. Zudem haften wir im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

§ 9 Widerrufsrecht

(1) Der Verbraucher hat ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Dieses richtet sich nach den folgenden Bestimmungen:

WIDERRUFSBELEHRUNG
 
WIDERRUFSRECHT

Der Verbraucher hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. 
Zur Ausübung des Widerrufs reicht es aus, wenn der Verbraucher den ausgefüllten Rücksendeschein zusammen mit der Ware, innerhalb von 14 Tagen, an folgende Adresse zurücksendet:
 
B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen
Terminal 2
c/o Alaiko GmbH / Aubenhausen SHOP
Fuggerstraße 17
D-33689 Bielefeld
Germany
 
FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn der Verbraucher diesen Vertrag widerruft, haben wir alle Zahlungen, die wir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Ware bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Verbraucher trägt die Kosten der Rücksendung der Waren.
 
(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind und Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
(3) Es sind Beschädigungen und Verunreinigungen zu vermeiden. Die Ware ist möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurückzusenden. Es ist ggf. eine zusätzliche schützende Verpackung zu verwenden. Wenn die Originalverpackung nicht mehr vorhanden ist, sorgt der Verbraucher mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
(4) Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ungetragene/unbenutzt Waren (ausgenommen Anproben) in original verpacktem Zustand / mit Etikett zurücknehmen können. 

§ 10 Bestelldaten

Wir speichern den Vertragstext und senden dem Kunden die Bestelldaten per E-Mail zu. Vergangene Bestellungen können durch den Kunden im Kundenkonto eingesehen werden.

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen uns und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Hiervon unberührt bleiben zwingende Verbraucherschutzvorschriften anderer EU-Mitgliedsstaaten.
(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und uns der Gerichtsstand Bonn.
(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Stand: 04.05.2021